STANDARDS

Die Deutschen unternahmen 2012 insgesamt 156 Millionen Flugreisen ins Ausland. Die Sicherheit und Ihr Wohlbefinden ist bei Auslandsreisen besonders wichtig. Es ist eine Tatsache, dass 75% aller Urlaubserkrankungen mit Lebensmitteln zusammenhängen. Diese Risiken lassen sich jedoch durch Optimierung der Geschäftsabläufe mindern. Check Safety First Ltd. benutzt Cristal HACCP Berater, die bei den aufgeführten Hotels die notwendigen und entwickelten Standards des Cristal Programms anwenden.

Das Cristal-Risikomanagement-Programm wurde speziell für die Tourismusbranche entwickelt. Es deckt alle hohen Standards ab, die mit internationalen und nationalen Richtlinien übereinstimmen. Außerdem beinhaltet es Empfehlungen und Beispiele von einem optimalen Geschäftsablauf, die oftmals einen höheren Standard verlangen als viele nationale und internationale Richtlinien.

Diese Einhaltung dieser Standards wird regelmäßig durch kompetente Cristal-Kontrolleure auf dem Hotelgelände überwacht und kontrolliert. Wir helfen dem Hotel, Lebensmittelsicherheit und Brandschutz sowie die Sicherheit der Swimmingpools und des Trinkwassers zu gewährleisten.

Die Revision beinhaltet Fragebogen zur Lebensmittelhygiene und ein Sicherheitsmodul mit über 250 Kontrollpunkten, die dieses Kontrollsystem sehr anspruchsvoll machen. Das Kontrollsystem ermöglicht es, uns den Grad der Übereinstimmung mit dem Lebensmittelsicherheitsprogramm quantitativ zu beurteilen und standortspezifische Aktionspläne zur Risikominderung zu erarbeiten.

Nur Hotels, die einen kontinuierlichen hohen Standard bei seinen Maßnahmen zum Risikomanagement nachweisen, werden auf dieser Check Safety First Liste der Hotels veröffentlicht. So haben Sie jederzeit die Sicherheit, dass ein seriöses Unternehmen diese Hotels geprüft hat. Man ist nirgendwo absolut sicher, aber in den Hotels, die bei Check Safety First gelistet sind, ist das Risiko, an durch Lebensmittel übertragbaren Krankheiten zu erkranken oder Unfälle oder Verletzungen zu erleiden, geringer.

WEITERE INFORMATIONEN ZU INTERNATIONALEN LEBENSMITTELNORMEN FINDEN SIE HIER:

  

LEISTUNGSANGEBOT

"Die Menschen haben ein Recht auf sichere und genießbare Nahrungsmittel" - Weltgesundheitsorganisation

Das CRISTAL-System für Lebensmittelsicherheit unterstützt Hotels bei der Zubereitung sicherer und genießbarer Nahrungsmittel für ihre Gäste. Das Cristal-System basiert auf der anerkannten Methode des Hygienemanagements, die unter der Abkürzung HACCP bekannt ist und ursprünglich zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit bei den frühen NASA-Weltraumprogrammen entwickelt wurde. Heute wird es von der Weltgesundheitsorganisation und Regierungen weltweit zur Gewährleistung der Lebensmittelhygiene eingesetzt. Das System teilt Verfahren zur Lebensmittelherstellung in einzelne Phasen auf, die überwacht und gesteuert werden müssen, und vermindert so das Risiko der Lebensmittelkontaminierung, die zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann. Das System sorgt dafür, dass sämtliche notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um zu gewährleisten, dass die in hoteleigenen Restaurants servierten Mahlzeiten allerhöchsten Ansprüchen an die Lebensmittelhygiene genügen.

Mithilfe des Cristal-Systems lässt sich das Risiko eines Ausbruchs der Legionärskrankheit reduzieren. Da Wasserversorgungsanlagen sich in ihrer Größe und Struktur stark voneinander unterscheiden und auch die Methoden der Lagerung und Beförderung unterschiedlich sind, ist dieses System zwangsläufig sehr allgemeingültig ausgelegt und soll vor allem dazu dienen, allgemeine Ratschläge und Empfehlungen zu erteilen, um die Verbreitung von Legionella-Bakterien zu verhindern.

Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung der Empfehlungen zur bewährten Praxis und sowie zu konkreten Maßnahmen von wissenschaftlichen Instituten und Gesundheitsbehörden aus der ganzen Welt. Fest steht, dass es von entscheidender Bedeutung ist, eine sachgemäße Installierung und Instandhaltung der Wasserversorgungsanlagen zu gewährleisten. Es sind genaue Aufzeichnungen über sämtliche durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen, Temperaturmessungen und Desinfektionswerte zu führen und aufzubewahren, die im Falle eines Ausbruchs der Krankheit als Nachweise vorzulegen sind.

Der Schwimmbadbereich zählt zu den meist genutzten Bereichen in Freizeitanlagen. Dieser Bereich wird von 98% aller Gäste im Laufe ihres Aufenthalts genutzt. Deswegen ist es für die Gesundheit der Gäste entscheidend, gewährleisten zu können, dass das Wasser in den Schwimmbecken einem akzeptablen Standard entspricht und dass dieser Standard auch ständig eingehalten wird. Das Cristal-System stellt die Einhaltung folgender Mindeststandards sicher:

Das Wasser in Schwimmbecken muss gechlort (oder mit einem ähnlichen Desinfektionsmittel behandelt) und gefiltert werden, und es darf keine sichtbaren Fremdkörper enthalten. Das Wasser in Schwimmbecken wird in regelmäßigen Abständen auf bekannte Kontaminierungsfaktoren untersucht, und Becken, Anlage und Geräte sind sauber und in betriebsbereitem Zustand zu halten. Das Wasser muss so klar sein, dass der Beckenboden jederzeit deutlich zu sehen ist und das Wasser von Rückständen wie Sonnenmilch usw. frei ist, die die Sicht der Gäste beeinträchtigen und Reizungen auslösen können. Beeinträchtigungen der Wasserqualität sind unverzüglich zu beheben, und es müssen genaue Aufzeichnungen über die Wasserbehandlung und - analyse gefüührt werden.

Mithilfe des RoomCheck-Standards können Hotels die Wirksamkeit ihrer Reinigungsmaßnahmen anhand einer internationalen Bezugsnorm überprüfen. Neben der Überprüfung und Analyse der Reinigungsmaßnahmen bringt es auch gesundheitliche Vorteile, denn Zimmer mit schlechten hygienischen Standards stellen konkrete gesundheitliche Risiken (Schimmel, Bettwanzen) dar und ermöglichen die Übertragung von Infektionen (Staphylococcus aureus, E. Coli, Norovirus).

RoomCheck nutzt ein gründliches Revisionsprotokoll sowie Spitzentechnologie, um die Sauberkeit von Hotelzimmern über die sichtbaren Anzeichen hinaus zu überprüfen. Neue Technologien ermöglichen eine Überprüfung der Sauberkeit auf mikrobiologischer Ebene.

Ein unkontrollierter Brand in Ihrem Hotel ist zwar wenig wahrscheinlich, hat aber das Potenzial, eine große Anzahl von Menschen innerhalb kurzer Zeit zu verwunden oder zu töten. Diese Hinweise sollen Sie nicht in Panik versetzen, sondern Ihnen einen Eindruck davon vermitteln, warum Brandschutzvorkehrungen von ungeheurer Wichtigkeit sind, obwohl Großbrände eher selten vorkommen.

Das Brandschutzmodul von e-Cristal soll sicherstellen, dass Ihr Hotel oder Ihre Unterkunft alle erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben, um den Ausbruch von Bränden zu verhindern und ihre Auswirkungen ggf. zu minimieren. Kontrollmaßnahmen wie Brandmelde - und Brandlöschgeräte werden dabei ebenso unter die Lupe genommen wie die grundsätzlichen Elemente der Notfallmaßnahmen und Mitarbeiterschulung.

Dabei kommt ein Verfahren zur Anwendung, das die konkreten Anforderungen des jeweiligen Hotels zu verstehen versucht und auf dieser Basis ein entsprechendes System zur Risikominderung und Gewährleistung von Sicherheit erstellt. Im Verbund mit regelmäßig anberaumten Revisionen sorgt dieser kooperative Ansatz dafür, dass sämtliche Aspekte des Systems effizient zusammenwirken.

Ökologische und ethische Aspekte gehören zunehmend zum Alltagsleben dazu. Wir trennen nicht nur unseren Müll und kaufen Energiesparlampen, sondern treffen Kaufentscheidungen auf der Basis der ökologischen oder ethischen Bilanz des Produkts oder Lieferanten. Mittlerweile trifft dies auch auf Urlaubsbuchungen zu, da sich immer mehr Urlauber für "grüne" Alternativen entscheiden.

Das Green Hotel - Modul von e-Cristal unterstützt Hotels bei der Entwicklung oder Verbesserung bestehender ökologischer oder ethischer Praktiken oder Systeme, um sicherzustellen, dass sie eine nachhaltige Option für Urlauber darstellen, die darauf Wert legen. Das Modul berücksichtigt die ökologischen und ethischen Auswirkungen des Geschäftsbetriebs eines Hotels, unterstützt bei der Entwicklung von Systemen, Richtlinien und Prozessen zur Reduzierung der negativen Auswirkungen und fördert positive Effekte des Tourismus auf die örtliche Umwelt und Bevölkerung.

Aspekte von globaler Bedeutung wie die Reduzierung des Energieverbrauchs und damit der CO2-Erzeugung bringen sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile mit sich. Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und verstärktes soziales Engagement vor Ort haben ebenfalls positive Folgen für das Hotel, da sie die Mitarbeiterbindung stärken und die Effizienz steigern. Berücksichtigt wird auch der Einsatz neuer Technologien wie Sonnen - und Windenergie.

Hurrikane sind tropische Wirbelstürme, die Windgeschwindigkeiten von 119 Stundenkilometern in der Kategorie 1 bis hin zu 249 Stundenkilometern in der Kategorie 5 erzeugen. Selbst bei Stürmen der niedrigeren Kategorien können weitreichende Verwüstungen anrichten. Da dieses Phänomen in aller Regel auf bestimmte Gebiete und bestimmte Jahreszeiten beschränkt bleibt, haben viele von uns es noch nie am eigenen Leib erleben müssen.

Das Modul "Hurricane Preparedness" des e-Cristal-Programms soll sicherstellen, dass Hotels und Unterkünfte, die in Risikozonen liegen, sämtliche notwendigen Vorkehrungen und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Schäden so gering wie möglich zu halten. Wenn es soweit kommt, kann ein Hurrikan sogar bei einem gut darauf vorbereiteten Hotel schwere Verheerungen anrichten. In jüngerer Zeit haben Erfahrungen in Mexiko und der Dominikanischen Republik jedoch gezeigt, dass Hotels ihren normalen Betrieb um so schneller wieder aufnehmen konnten, je besser sie vorbereitet waren.

Das Modul unterstützt Hotels dabei, angemessene Pläne und Verfahren sowie Notfallmaßnahmen wie Vorräte und klar ausgezeichnete Evakuierungs - und Fluchtwege zu entwickeln.

Unfälle können jederzeit passieren, auch im Urlaub. Das Modul zur Allgemeinen Sicherheit des e-Cristal-Programms sorgt jedoch dafür, dass Ihr Traumurlaub nicht durch einen abwendbaren Unfall zum Alptraum gerät.

Das Modul zur Allgemeinen Sicherheit des e-Cristal-Programms wendet ein Verfahren zur Risikobewertung an, das gewährleistet, dass Aspekte wie Balkons, Fensterscheiben, der Zustand der Zimmer und des Hotels selber keine Verletzungs - oder Lebensgefahr bergen, die sich vermeiden lässt.

Regelmäßige Revisionen stellen sicher, dass alle Hauptrisikobereiche überprüft werden und die Steuersysteme und - verfahren ordnungsgemäß funktionieren.